1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Wechselwirkungen

Nimmt ein Konsument verschiedene Substanzen gleichzeitig (Mischkonsum), ruft das unberechenbare Wechselwirkungen hervor. Einzelne Wirkungen treten verstärkt oder abgeschwächt auf – auch zeitverzögert.

Alkohol

Durch Crystal bemerkt der Konsument die Wirkung des Alkohols nicht. Er trinkt mehr als er denkt, die Gefahr einer Alkoholvergiftung steigt.  

Cannabis

belastet den Kreislauf stark. Die entgegengesetzte Wirkung - (Meth-)Amphetamin zum »drauf sein«, Cannabis zum »runter kommen« - wird von Konsumenten gezielt genutzt. 

Ecstasy (MDMA)

(Meth-)Amphetamin hebt die Wirkung von MDMA auf. Kombiniert man beide Substanzen wird der Kreislauf extrem belastet.

Kokain

Crystal und Kokain zusammen lösen plötzlich ernsthafte Kreislaufprobleme aus – von Atembeeinträchtigung bis hin zum Herzstillstand.

Energizer

Eine Kombination von Crystal mit Energizern potenziert unangenehme Nebenwirkungen wie Herzrasen und Kreislaufprobleme. Der Körper droht zu überhitzen und der Kreislauf kollabiert. 

Medikamente

Crystal mit Medikamenten löst lebensgefährliche Blutdrucksteigerungen aus. Eine »Selbstmedikation« mit Benzodiazepinen (zum »Runter kommen«) provoziert starke Atemstörungen. 

Heroin

Heroin mit Crystal führt zu Atemlähmung, spontanen Hirnblutungen, Herzrhythmusstörungen, massiven Blutdruckkrisen. Kreislaufzusammenbrüche und Hirnschädigungen können folgen.